Chorverband Karlsruhe e.V.
- Kurse/Seminare -
Für Sänger*innen
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Musik vom Blatt erleben

Musik vom Blatt erleben

„Singen auf den ersten Blick”

heißt eine Fortbildungsveranstaltung des Chorverbandes Karlsruhe. an der auch Chorsänger aus anderen Regionalen Chorverbänden dabei sein können.

Die Teilnehmer begeben sich mit Chorleiterin Sonja Reinsfelder auf eine Entdeckungsreise auf dem Weg zum Notenlesen, nicht nur eine Gedankenstütze beim Nachsingen der gehörten Töne: An diesem Tag steht das „Erleben der Musik vom Blatt” im Vordergrund.

Für Einsteiger und erfahrene Sänger werden Brücken zwischen Sing- und Hörerfahrung gebaut und das Rätsel der Notenschrift gelöst. Dabei geht es eher um das praktische Musizieren als in zweiter Stelle um eine Einführung in die Musiklehre.
Es werden von Beginn an die verschiedenen Tonarten benutzt, um das Auge nicht an einzelne Töne zu binden. Es geht um Stufen, Sprünge, Dreiklang und Rhythmus. Diese werden erst isoliert und dann kombiniert und ergeben zusammen das Bild eines neuen Liedes.

Jede Sängerin und jeder Sänger gleich welchen Alters und welcher Stimme wird abgeholt, in eine Melodie gepackt und ohne Notenkenntnisse wird die eigene Singstimme erlernt. Diese Methode eignet sich ebenso, wenn Sie Noten können, ist es doch etwas anderes, vom Blatt weg zu singen.

Information und Anmeldung: info[at]chorverband-karlsruhe.de 

Die aktuellen Termine finden Sie hier!



Grundlagen der Musiktheorie

"Notenlesen und Zeichensprache der Musik"

heißt eine weitere Fortbildungsveranstaltung des Chorverbandes Karlsruhe

Unsere Verbandschorleiterin Sonja Reinsfelder erlernt mit Ihnen die wichtigsten Grundlagen der Musiktheorie.

Was hat Musik mit Mathematik zu tun?
Wie unterschiedlich ist die „organisierte Form von Schallereignissen“ mit Lautstärke und Tonhöhe entsprechend zu Melodien?
Was ist ein Film ohne Musik (ohne Emotionen und Gefühle, also eine Sprache)?
Gilt doch der Rhythmus als Antrieb beim Tanzen im Sport oder Handy, Telefon, ohne Klingel“töne“ gar nicht mehr vorstellbar…

In vier Stunden wird geklärt, wie alles begann. Ohne diese kurze Einführung ist unsere Notenschrift nicht denkbar. Was sind Noten, was sagen sie uns? Ein Notensystem, in dem die Noten ihre Ordnung finden. Wichtig für Sängerinnen und Sänger sind neben den Tönen die Tonlagen und die Notenwerte, zudem: Ohne Pausen geht gar nichts…
Unsere Sprache wird vom Takt (oder von Taktlosigkeit) geprägt, in der Musik gilt das gleiche. Und auch hier finden wir die verschiedensten Taktarten, hier geht’s zurück zur Mathematik, spätestens da wird gezählt und das mindestens bis 6.
Schließlich finden Sie in den Chornoten sogenannte # oder b-Tonarten, ohne Vorzeichen kommt die Musik nicht aus. Aus einzelnen Tönen werden Tonleitern, diese gibt es lustig (Dur) und etwas melancholisch (Moll), dann einige mit Kreuzen vornedran und andere mit B.
Als Letztes überrascht uns das Kapitel Lautstärke und Geschwindigkeit in der Musik, von langsam nach schnell geht’s auch in der Musik zu, da wird es gemächlich lauter und plötzlich: Alles leise oder umgekehrt, da gibt es kaum Grenzen.
Den Schlusspunkt setzen die Wiederholungen, nicht nur ein kurzer Überblick, was man heute erlernt hat, nein, auch in der Musik spielen Wiederholungen eine wichtige Rolle. Was wäre ein Lied ohne Strophen?

Lassen Sie sich überraschen! Es ist gar nicht so schwer, die Grundbausteine der Musik zu verstehen und zu erlernen. Werden Sie aktiv! Lassen Sie sich darauf ein, auch Noten kann man lesen, nicht nur die Texte, die darunter stehen, dies gilt besonders auch für „alteingesessene“ Sängerinnen und Sänger.

Voraussetzungfür dieses Seminar ist der Besuch „Singen auf den 1. Blick“ oder Notenkenntnisse des Violinschlüssels cdefgahc in Notenlinien verpackt (Sopran/Alt/Tenor-Stimme oder z.B. von einer Blockflöte). Die beiden Seminare sind bewusst so angelegt, damit man auf die frischen Grundkenntnisse zurückgreifen kann.

Notenpapier und ein Büchlein gibt es zu diesem Seminar dazu, daher fallen Teilnehmerkosten von 10,-€ an. Bitte denken Sie an einen Bleistift und einen Radiergummi 😉

Information und Anmeldung: info[at]chorverband-karlsruhe.de

Der nächste Termin ist in Vorbereitung